Juni 2018
 
Natur in Graubünden von Roger Mettier, Chur
   
 
   
  Share this site via social networks:
 
 
   

 

 

 

 

 

Schneehuhnbalz 3
Ich durfte einen wunderschönen Morgen in den Bergen erleben mit kooperativen Schneehühnern. Das Tagen im Gebirge ist jedes Mal ein wunderbares, friedliches Erlebnis und entlöhnt für die kurze Nacht und das frühe Aufstehen.
 
 
 
Juni 2018
Türkenbundlilie
Im Übergang vom Frühling zum Sommer blüht bei uns die Türkenbundlilie. Ein schöner Farbtupfer im nun saftigen Grün.
 
 
 
Juni 2018
Schneehuhnbalz 2
Der Frühling ist in den Bergen angekommen... inklusive dessen Gefühle :-)
 
 
 
Juni 2018
Schneehuhnbalz
Auch bei den Schneehühnern läuft nun die Balz...
 
 
 
Mai 2018
Birkhahnbalz 4
Und zum letzten Mal für dieses Jahr habe ich die Birkhähne besucht. Ich freue mich bereits auf den nächsten Frühling :-)
 
 
 
Mai 2018
Frühling
Grün und farbenfroh ist es geworden...
 
 
 
Mai 2018
Birkhahnbalz 3
Und sie tanzen immer noch... Ganz schön, dass auch Nachwuchs in Aussicht ist. Wer weiss, vielleicht wird der junge Hahn der Platzhahn der kommenden Jahre?
 
 
 
Mai 2018
Birkhahnbalz 2
Die Birkhahnbalz läuft auf Hochtouren. Seit einigen Wochen balzen die Hähne auf dem Balzplatz, genau beobachtet von den Hennen aus sicherer Distanz. Nun wagen sich diese auf den Balzplatz und begutachten den ausserwählten Hahn von Nahem. Bald wird das alljährliche frühmorgendliche Schauspiel wieder vorbei sein und Ruhe kehrt ein in den Bergen.
 
 
 
Mai 2018
Rehbock
Rehbock im Frühling...
 
 
 
April 2018
Pelzanemone
Eindrücklich, wieviel Schnee es dieses Jahr in den Bergen gegeben hat. Dieser schmilzt nun auch in den höheren Lagen. Kaum ist der Schnee verschwunden, erscheinen die ersten Blumen. Darunter ist die Pelzanemone, die einen speziellen Schutz gegen die Kälte hat. Dieser benötigt sie in kalten Nächten oder bei den in den Bergen üblichen Kälteeinbrüchen trotz dem vermeintlichen Frühling.
 
 
 
April 2018
Birkhahnbalz
Schon ist es wieder soweit. Obwohl in den Bergen noch viel Schnee liegt, balzen die Birkhähne um die Gunst der Hennen. Jedes Jahr wieder ein tolles und eindrückliches Erlebnis früh morgens hoch oben in den Bergen.